Mario Party – The Top 100

Minispiele gewinnen, sich über das Spielbrett würfeln und so viele Münzen und Sterne wie möglich sammeln – das ist schon seit 1999 das Konzept von Mario Party. Nach mehr als 10 Spielen der Reihe bringt uns Nintendo nun einen ganz besonderen Titel: Mario Party – The Top 100! Was genau sich hinter dieser Minispiele-Sammlung verbirgt erzählen wir euch jetzt.

 

 

Mario Party ist klassisch und klar auf Mehrspieler-Partien ausgelegt. Auch The Top 100 weicht hier nicht wesentlich ab. Viel mehr noch legt es den Fokus genau auf den Mehrspieler-Modus. Deshalb kann man The Top 100 auch mit bis zu vier Spielern gemeinsam spielen, wenn nur ein Spieler das Spiel besitzt. Über Downloadplay können Freunde und Bekannte ganz einfach ins Spiel einsteigen. Wer also gerne mal zwischendurch eine schnelle Partie Mario Party spielen möchte, kann einen Blick wagen. Aber auch eine längere Partie auf einem Spielbrett ist selbstverständlich möglich, denn das Zuklappen des 3DS stört auch nicht die Verbindung, so dass man ohne Probleme auch einmal eine akku- und nervenschonende Pause machen kann. Um euch ein wenig in die Spielmodi von The Top 100 einzuführen, werden wir sie nun kurz vorstellen.

 

Minispiel-Insel
Die Minispiel-Insel ist der Einspieler-Modus von Mario Party – The Top 100. Auf diesem linearen Spielbrett bewegt ihr euch von Feld zu Feld und müsst auf jedem ein Minispiel spielen. Für jedes geschaffte Minispiel erhaltet ihr Münzen. Die sammelt ihr um Leben dazuzubekommen, denn wenn ihr ein Minispiel nicht schafft, dann bekommt ihr ein Leben abgezogen und müsst bei einem Game Over wieder vom letzten Speicherpunkt beginnen. Ihr könnt auch einen Amiibo der Super Mario Reihe einsetzen, um euch vor diesem Schicksal zu bewahren. Hier könnt ihr sehen, welche Amiibo mit Mario Party kompatibel sind. Die Amiibo können euch auch bestimmte Minispiele lösen. Am Ende eines Minispiels bekommt ihr immer eine Wertung anhand von Sternen. Seid ihr zum Beispiel der Sieger des Minispiels, bekommt ihr drei Sterne, für den zweiten Platz bekommt ihr nur zwei Sterne, und so weiter. Zwischendurch werdet ihr auch das ein oder andere mal von Donkey Kong oder Bowser zu einem Duell herausgefordert. Der Einspieler-Modus ist besonders wichtig um neue Minispiele freizuschalten. Zwar habt ihr am Anfang schon sehr viele Spiele, aber alle 100 bekommt ihr erst, wenn ihr auf der Minispiel-Insel auch alle 100 geschafft habt. Außerdem könnt ihr hier neue Schwierigkeitsgrade und Minispiel-Pakete freischalten, die ihr im Turniermodus und im Minispiel-Match benötigt.


Minispiel-Match

Das Minispiel-Match könnt ihr gemeinsam mit bis zu insgesamt vier Spielern spielen. Hier wird wieder das klassische Spielbrett ausgepackt. Im Gegensatz zu den alten Mario Party Teilen, wo man häufig auf andere Spieler warten musste und sich deshalb beim Warten oft gähnende Langeweile ausbreitete, geht nun alles viel schneller: Alle Spieler würfeln gleichzeitig und können auch gleichzeitig wählen wohin sie gehen. Aber natürlich jeder für sich alleine! Die Zeiten wo man gemeinsam in einem Auto über das Spielbrett tuckerte sind zum Glück vorbei. Das macht den Spielfluss um einiges schneller und angenehmer. Ziel des Spiels ist es natürlich so viele Sterne wie möglich zu bekommen. Und das tut ihr, in dem ihr die Sternenballons einsammelt und mit Münzen Sterne kauft. Die Münzen gibt es, wie gewohnt, am Ende eines Minispiels. Die finden jetzt allerdings nicht regelmäßig am Ende einer Runde statt, sondern erst wenn ein Spieler einen Minispiel-Ballon eingesammelt hat.

 

Die Minispiele werden nicht komplett zufällig gewählt, sondern können ein wenig von den Spielern mitbestimmt werden. Jeder Spieler kann am Anfang ein Minispiel-Paket wählen. Das sind Pakete mit fünf Minispielen die ein bestimmtes Thema haben (z.B. Strand, Essen, Geschicklichkeit). Wenn ein Minispiel gespielt wird, dann darf sich jeder Spieler eines der Spiele aus seinem Minispiel-Paket aussuchen und es wird per Zufall entschieden, welches dann letztendlich gespielt wird. Und es bekommt nicht nur der Sieger des Minispiels einen Batzen Münzen, sondern alle Spieler abgestuft nach ihrer Platzierung. So können auch die Spieler mithalten, die nicht so gut in den Minispielen abschneiden. Mir persönlich bietet der Modus zu wenig Minispiele, aber dafür gibt es in anderen Spielmodi umso mehr.

 

Turnier
Im Turnier-Modus dürft ihr am Anfang ein Minispiel-Paket auswählen. Diese fünf Spiele werden dann in einer zufälligen Reihenfolge nacheinander gespielt. Sieger ist, wer die meisten Minispiele gewinnt. D.h. unter Umständen ist schon nach drei Minispielen Schluss. Dadurch, dass nur maximal fünf Minispiele gewählt werden können, ist der Turnier-Modus extrem kurz. Auch die Tatsache, dass nur Minispiel-Pakete gewählt werden können, verringert den Wiederspielwert für die aktuelle Partie. Wer will schon immer wieder die gleichen Spiele spielen? Aus dem Turnier-Modus hätte man definitiv mehr herausholen können.

 

Dekathlon
Hier könnt ihr zwischen dem Dekathlon oder dem Halb-Dekathlon wählen. Zu Deutsch könnt ihr also 10 oder 5 Minispiele spielen. Das besondere bei diesem Modus ist, dass es nicht allein um das Gewinnen geht. Es geht viel mehr darum, wie gut man ist und wie lange man durchhält. Es werden also vorrangig Minispiele gespielt, bei denen man so weit wie möglich kommen muss oder so schnell wie möglich etwas erreichen muss. Es geht darum Rekorde zu machen. Für jede Sekunde die ihr schneller seid und für jedes Blatt, welches ihr weiter hinaufhüpft bekommt ihr am Ende Punkte. Und diese sind von eurer Leistung abhängig und nicht von eurer Platzierung. Deshalb ist dieser Spielmodus besonders für diejenigendie auf Herausforderungen stehen interessant. Es ist noch nicht sofort klar, wer gewinnen wird. Punkte können sich jederzeit ändern und es bleibt bis zum Schluss spannend.

 

Top 100-Modus
Hier könnt ihr einfach Minispiele spielen wie es euch beliebt. Ihr könnt die Spiele nach Spieler-Anzahl filtern, nach Thema, nach dem Originalspiel und vielem mehr. Ihr könnt euch auch einfach zufällig Spiele vor die Nase setzen lassen oder Spiele einfach nochmal spielen. Viel mehr gibt es da nicht zu sagen.

 

Die Aufbereitung der Minispiele ist definitiv gut gelungen. Alte Minispiele wurden grafisch aufpoliert, es gibt einen 3D-Effekt und einige Steuerungsmethoden wurden angepasst. So war für viele wohl das berühmte Tauzieh-Minispiel auf dem N64 eine Qual, aufgeriebene Handflächen inklusive. Nun dürft ihr durchatmen, denn viele Spiele, wie etwa das Grimassen-Spiel aus Mario Party 1, können jetzt komfortabler, z.B. mit der Touch-Steuerung, dem Gyrosensor oder durch Pusten gespielt werden. Durch die zwei Bildschirme des 3DS sind Splitscreen-Spiele mit einer zweiten Ansicht vom eigenen Charakter versehen, so dass man alles gut im Blick hat. Die Erklärungen der Minispiele wurden auch vereinheitlicht und besonders einfach gemacht. So versteht ihr viele Minispiele mit nur einem Satz der Erklärung und müsst euch nicht seitenweise Informationen durchlesen. Die Minispiele sind eine gute Mischung aus allerlei Geschicklichkeits-, Präzisions- und Aufmerksamkeitsspielen. Auch einige der längeren Sport-Spiele wie Volleyball oder Badminton sind mit dabei. Leider findet sich aber auch das ein oder andere Glücksspiel. Gefühlt findet man aus allen Teilen die beliebtesten Spiele und erkennt viele Minispiele wieder. Gerne hätten es auch mehr als 100 Minispiele sein können. Nur die Musik ist ein wenig lieblos gemacht und kommt nicht mehr an den Party-Flair der vergangenen Titel dran.

Insgesamt macht Mario Party – The Top 100 besonders im Mehrspieler-Modus viel Spaß. Den Einspieler-Modus werdet ihr schon nach wenigen Stunden durchgespielt haben. Wer also auf schnelle Minispiel-Partien steht, wird mit Mario Party nicht viel falsch machen. Für Zwischendurch und als Partyspiel habt ihr definitiv eine gute Wahl getroffen. Beim Einstiegspreis von 40 Euro solltet ihr aber erst einmal auf ein Schnäppchen warten.

Mario Party – The Top 100
Wertung der Redaktion:

76/100

  • Publisher: Nintendo
  • Getestet auf: New 3DS XL
  • auch für: 3DS- & 2DS-Systeme
  • Preis: 39,99€

 

 

 
28/30 Technik + Aufpolierte Grafik alter Spiele
+ Flüssiges und stabiles Spiel
+ 3D-Effekt
+ Deutsche Sprachausgabe
- Musik
18/30 Umfang + 100 Minispiele
+ Einspieler-Modus mit freischaltbaren Inhalten
+ Viele Multiplayer-Modi
- Schlechte Preis/Leistung
- Turnier-Modus zu kurz
- Gerne mehr Minispiele
25/30 Gameplay + Überarbeitete Steuerung
+ Übersichtlich dank 2 Bildschirmen
+ Einfache Erklärungen
+ Downloadplay-Funktion
- Einige Glücksspiele
- Minispiel-Pakete
5/10 Spezifisch + Amiibo-Support
- Wenig Charaktere
Fazit:

Mario Party - The Top 100

Reviewed by on

In Mario-Party – The Top 100 findet ihr eine gute Mischung aus den beliebtesten Mario Party-Minispielen. Alle Spiele wurden grafisch aufbereitet und in der Steuerung angepasst, so dass man sehr bequem spielen kann. Auch die Erklärungen sind sehr einfach gehalten. Ihr könnt nicht nur die Minispiele frei spielen, sondern auch verschiedene Spielmodi ausprobieren. Im Einspieler-Modus könnt ihr neue Schwierigkeitsgrade und Minispiele freischalten. Im Mehrspieler-Modus findet ihr ein klassisches Spielbrett, auf dem ihr aber recht flott ein paar Runden spielen könnt, sowie den Turnier- und Dekathlon-Modus. Ersterer ist ein wenig kurz und nur auf Minispiel-Pakete eingeschränkt. Im Dekathlon-Modus könnt ihr dafür richtig um die Wette eifern, denn hier zählt nicht nur Gewinnen oder Verlieren, sondern vor allem wie gut ihr das Minispiel meistern könnt. Mit nur einer Cardridge können bis zu insgesamt vier Spieler über Downloadplay spielen, weshalb Mario Party – The Top 100 ein perfektes Partyspiel ist. Ihr solltet aber noch warten, bis der Preis ein wenig gesunken ist.

Rating: 76 out of 100

So testen Wir

 

Geschrieben von

Irgendwann hab ich dann meine Freunde Indi, Lara und den Barbaren von Diablo II zurückgelassen um mich erwachsenen Themen zu widmen: Meiner ersten Liebesbeziehung mit Link. Sinneserweiternde Trips durch bunte Tunnel mit Rayman. Und natürlich meiner Karriere: 150 Pokémon, ja das sind wirklich viel. Doch ich will Pokémon Meister sein. Das ist mein Ziel!

Keine Kommentare bis jetzt.

Hinterlasse eine Antwort.