Nintendo NES Classic Mini

Nach über 30 Jahren bringt Nintendo mit dem NES Classic Mini eine überarbeitete, moderne Version, einer der einflussreichsten Konsolen der Videospielgeschichte auf den Markt und alle sind begeistert. Innerhalb kürzester Zeit waren sämtliche Exemplare der ersten Charge ausverkauft. Wir haben uns das Stück Nostalgie genauer angesehen.

1986 war es, als Nintendo das Nintendo Entertainment System, kurz NES in Europa veröffentlicht hat. Über 61 Millionen Verkäufe wurden seit dem verzeichnet und einige der bekanntesten und bis heute beliebtesten Spiele haben zu jener Zeit das Licht der Welt erblickt. Darunter die Super Mario Bros., Zelda, Castlevania oder Donkey Kong. Namen, die heutigen Gamern noch immer geläufig sind.

Optisch ident – innen gedoped

Die letzten Jahrzehnte technologischer Fortschritt machen sich in der Neuauflage des NES bemerkbar. Für Power sorgt ein handelsübliches Micro-USB-Kabel, sämtliche Daten sind auf einem Flash-Speicher gesichert und die Übertragung des Bildsignals an den Fernseher erfolgt über ein HDMI-Kabel. Dank der neuen Hardware konnte gewaltig in der Größe gespart werden. Obwohl der NES Classic Mini optisch dem Original gleicht, ist er wesentlich kleiner und passt fast in eine Hand.

Lieferumfang

Neben der Konsole ist im Lieferumfang ein Controller – dem Original ebenfalls optisch ident – ein Micro-USB Kabel und ein HDMI Kabel. Größtes Manko ist die Länge der jeweiligen Kabel. Vor allem das Controller-Kabel ist derart kurz, dass man die NES Classic Mini unmittelbar vor sich aufstellen muss und daher ein längeres HDMI Kabel benötigt. Das ist aber ohnehin nicht verkehrt. Möchte man aus einem laufenden Spiel zurück ins Hauptmenü, muss man nämlich den Reset-Knopf an der Konsole drücken.

Nintendo NES Classic Mini Controller

Wer die Multiplayer-Funktionen manch installierter Spiele verwenden möchte, braucht logischerweise einen zweiten Controller. Im Lieferumfang ist bedauerlicherweise nur einer enthalten und wer beim Bestellen nicht gleich einen zweiten Controller mit in den Warenkorb gelegt hat, muss sich gedulden. Momentan sind Konsole und Controller überall ausverkauft. Weiteres Zubehör wird nicht benötigt, denn alle Spiele sind bereits vorab auf der Konsole installiert. Weitere lassen sich nicht nachrüsten. Weder ein online Modus, noch ein Kartenslots sind vorhanden.

Drei Speicherstände können pro Spiel angelegt werden. Auch hierfür ist keine extra Speicherkarte nötig. Nicht mitgeliefert wird ein Steckernetzteil für das USB-Kabel. Nintendo geht davon aus, dass die meisten Käufer der Retro-Konsole ohnehin einen USB Anschluss am TV-Gerät, oder an einer anderen Konsole haben. Smartphone-Besitzer können auch einfach das Ladegerät des Handys verwenden.

Das richtige Retrofeeling

Um nicht nur den Anforderungen modernen Spieler gerecht zu werden, sondern um vor allem für das richtige Retrofeeling zu sorgen, kann man am NES Classic Mini aus 3 Darstellungsvarianten wählen:

  • CRT-Filter: Dieser Modus ist alten Fernsehgeräten nachempfunden, inklusive horizontaler Streifen.
  • 4:3: Ist dem Look des ursprünglichen NES nachempfunden mit leicht horizontaler Streckung.
  • Originalauflösung: Jeder Pixel ist ein perfektes Quadrat. So siehst du die Spiele genauso, wie sie von den Entwicklern entworfen wurden.

Nintendo NES Classic Mini

30 8-Bit-Retrogames

Insgesamt 30 Spiele in knackiger 8-Bit-Grafik stehen den Spielern zur Verfügung. Eine gut ausgewählte Sammlung, die meine Nostalgiegefühle nur so spießen lässt. Wie bereits oben erwähnt, können keine weiteren Spiele hinzugefügt werden.

  1. Balloon Fight
  2. Bubble Bobble
  3. Castlevania
  4. Castlevania II: Simon’s Quest
  5. Donkey Kong
  6. Donkey Kong Jr.
  7. Double Dragon II: The Revenge
  8. Dr. Mario
  9. Excitebike
  10. Final Fantasy
  11. Galaga
  12. Ghosts‘ N Ghoblins
  13. Gradius
  14. Ice Climber
  15. Kid Icarus
  16. Kirby’s Adventure
  17. Mario Bros.
  18. Mega Man 2
  19. Metroid
  20. Ninja Gaiden
  21. Pac-Man
  22. Punch-Out!! Featuring Mr. Dream
  23. StarTropics
  24. SUPER C
  25. Super Mario Bros.
  26. Super Mario Bros. 2
  27. Super Mario Bros. 3
  28. Tecmo Bowl
  29. The Legend of Zelda
  30. Zelda II: The Adventure of Link

Fazit

Das NES ist ein besonderes Stück Videospielgeschichte. Liebhaber und Nostalgiker schätzen die liebevollen 8-Bit-Spiele. Von denen uns, in moderner Fassung, auch heute noch viele erhalten geblieben sind. Wer in seiner Jugend ein NES sein eigen nennen durfte, oder wer sich in die Anfänge der Videospiele zurückversetzt fühlen möchte, hat mit dem NES Classic Mini mit Sicherheit viel Freude. Die Kosten sind mit 70€ durchaus überschaubar. Dafür kann man aber keine weiteren Spiele hinzufügen, benötig noch ein USB-Steckernetzteil und – wer nicht weniger Meter vor dem Fernseher sitzen möchte – ein längeres HDMI Kabel. Für Multiplayer-Funktionen benötigt man außerdem einen zweiten separat erhältlichen Controller. Dafür lassen sich bei jedem Spiel zu jederzeit bis zu drei Speicherstände anlegen und optisch ist die Neuauflage, der alten Konsole – abgesehen von der Größe – ident.

Geschrieben von

Meine Gamer Karriere begann damals auf dem guten alten N64. Seit dem hat sich einiges verändert! Ich versuche aber auf jeden Fall immer offen für Neues zu sein und nie das Interesse und die Lust am Zocken zu verlieren, aber hey, so schwer ist das ja gar nicht.

Keine Kommentare bis jetzt.

Hinterlasse eine Antwort.