Beholder – Großes DLC Paket kommt im Frühling

Beholder - Großes DLC Paket kommt im Frühling

Die dystopische Welt von Beholder bekommt im Frühling neuen Content! Der DLC Blissful Sleep enthält die Vorgeschichte des brutalen Überwachungstaates, neue Charaktere, Aufgaben und Entscheidungen.

 

Alawar und Warm Lamp Games spendieren dem totalitären System in Beholder einen mächtigen DLC. In Blissful Sleep trefft ihr neue Figuren, alle mit ihrer persönlichen Hintergrundgeschichte und Anliegen an Hauswart Carl. Daneben erfahren wir auch, was vor der eigentlichen Story von Beholder passiert ist.

“After the successful launch of Beholder last year, we saw how involved people got into the narrative so we decided to start working on a DLC pack introducing the backstory of the original game. As a cog in a totalitarian machine players face an unrelenting dystopian reality: the laws are oppressive, people are under complete surveillance and privacy is non-existent. They must decide whether to keep ‘the machine’ running smoothly or to follow their gut and choose a more ethical course of action.”, so Evgeny Sister, Producer bei Alawar.

 

Die Entscheidungen werden mit dem DLC nicht leichter fallen. Ob ihr den brutalen Überwachungsstaat unterstützt oder aber den Menschen helft – und damit euch selbst und eure Familie in Gefahr bringt – liegt an euch. Was wir von Beholder halten, könnt ihr in unserer Review nachlesen.

 

Der DLC Blissful Sleep für Beholder erscheint im Frühling für den PC, Mac und Linux.

Geschrieben von

Seit über 3 Jahren darf ich mich schon Mitglied in der Redaktion von ZATC schimpfen und durfte News, Reviews und anderen Schabernack schreiben. Als Kind der legendären 90er waren Klassiker à la Final Fantasy , Metal Gear Solid und The Legend of Zelda meine treuen Weggefährten. Über Bioshock und Knights of the Old Republic ging es dann langsam auch zum PC. Die Skepsis gegenüber Spielebewertungen und fragwürdig positiven Reviews wurde mit dem Alter immer größer, weshalb letztlich die Entscheidung getroffen wurde, selber etwas zu unternehmen. Mit der festen Überzeugung, dass wir für unser Geld auch entsprechende Unterhaltung kriegen sollen, ist für mich ein gutes Preis/Leistungsverhältnis wichtig. Halbfertige Spiele, faule Sequels und gebrochene Spielmechaniken zum Release gehören für mich bei kleinen, genauso wie bei großen Titel abgestraft, was die Bewertung angeht. Wenn Entwickler und Publisher unser hart verdientes Geld wollen, sollen ihre Spiele das auch wert sein.

Keine Kommentare bis jetzt.

Hinterlasse eine Antwort.