Dark Souls Remastered kommt für die Switch, PS4, Xbox One und PC

Dark Souls Remastered kommt für die Switch, PS4, Xbox One und PC

Lordran ruft wieder nach euch und will eure Nerven in der Remaster Edition von Dark Souls zerreißen! Alle Infos zu den Neuerungen haben wir zusammengefasst.

 

„Ihr Seid gestorben!“ soll wieder den Bildschirm tausender Spieler pflastern. Ab dem 25. Mai 2018 sollen eure Nerven und die Controller von Nintendo Switch, PS4, Xbox One und PC auf ihre Grenzen getestet werden.

Dark Souls Remastered kommt für die Switch, PS4, Xbox One und PC
 Erstmalig für die Nintendo Switch und mit einzigartigen Spielmöglichkeiten für unterwegs, zeigt sich die Remastered Edition in knackiger HD Grafik. In hochskalierter 4K-Auflösung mit 60 FPS für die PS4, Xbox One X und dem PC und für die Switch-Version in einer 1080p Auflösung bei 30FPS im TV Modus.

Ebenfalls gibt es neun online Pakte zu entdecken, welche die Interaktionen zwischen den Spielern fördern sollen. Kooperation oder Vernichtung, für welche Allianz ihr euch entscheidet, bleibt euch überlassen. Bis zu sechs Spieler können online miteinander spielen, um sich in der Kampagne zu unterstützen oder zu bekämpfen.

 

Dark Souls Remaster erscheint am 25. Mai 2018 für die Nintendo Switch, PS4, Xbox One und den PC.

Geschrieben von

Seit über 3 Jahren darf ich mich schon Mitglied in der Redaktion von ZATC schimpfen und durfte News, Reviews und anderen Schabernack schreiben. Als Kind der legendären 90er waren Klassiker à la Final Fantasy , Metal Gear Solid und The Legend of Zelda meine treuen Weggefährten. Über Bioshock und Knights of the Old Republic ging es dann langsam auch zum PC. Die Skepsis gegenüber Spielebewertungen und fragwürdig positiven Reviews wurde mit dem Alter immer größer, weshalb letztlich die Entscheidung getroffen wurde, selber etwas zu unternehmen. Mit der festen Überzeugung, dass wir für unser Geld auch entsprechende Unterhaltung kriegen sollen, ist für mich ein gutes Preis/Leistungsverhältnis wichtig. Halbfertige Spiele, faule Sequels und gebrochene Spielmechaniken zum Release gehören für mich bei kleinen, genauso wie bei großen Titel abgestraft, was die Bewertung angeht. Wenn Entwickler und Publisher unser hart verdientes Geld wollen, sollen ihre Spiele das auch wert sein.

Keine Kommentare bis jetzt.

Hinterlasse eine Antwort.