Elite Dangerous: Horizons – Entwickler rechtfertigt Preis

Die Erweiterung Horizons für das Weltraumspiel „Elite: Dangerous“ vom Entwickler Frontier Developments wurde erstmals auf der Gamescom vorgestellt. Nun meldete sich der Entwickler zu Wort und rechtfertigt den hohen Preis.

Elite Dangerous_Planetary_LandingHorizons wird das erste große Addon für die Weltraumsimulation Elite: Dangerous, welches zahlreiche neue Inhalte bekommt. Generell hat kein Spieler etwas gegen neue Inhalte, aber der saftige Preis der Erweiterung stößt vielen Fans sauer auf. Das Addon Horizons soll 49,99€ kosten, was einem Vollpreistitel entspricht. Der Grund für diesen hohen Preis ist, dass das Hauptspiel nochmals enthalten ist. Ein separater Kauf, wie bei anderen Addons üblich, ist nicht möglich.

Product Manager Dan Dowie meldete sich nun zu Wort und verteidigt den etwas höheren Preis. Ihm zufolge sei Horizons nicht nur ein schlichtes Addon, sondern eine „ganze Reihe an Erweiterungen“. Neben den planetaren Landungen sollen noch andere Inhalte verfügbar sein. Welche das sind hat er jedoch nicht preisgegeben. Zumindest sollen jene Spieler, die das Hauptspiel Elite: Dangerous schon besitzen einen Preisnachlass von 12,50€ erhalten und das Raumschiff Cobra MK IV im Spiel freigeschalten bekommen. Veröffentlicht wird das Addon Horizons zu Weihnachten 2015.

Geschrieben von

Meine erste Konsole war ein SNES aus dem Hause Nintendo. Damals passierte folgendes, ich verliebte mich in Videospiele. Seitdem lässt mich das Medium nicht mehr los und aus der anfänglichen Liebe wurde eine Leidenschaft. Bis heute hat sich diese Lebenseinstellung nicht geändert. Mein Herz gehört auf ewig Mario und dem Masterchief. Diese Spiele haben mich viele Stunden gekostet, welche ich jederzeit wieder opfern werde.

Keine Kommentare bis jetzt.

Hinterlasse eine Antwort.