So wird in Radiant Historia: Perfect Chronology gekämpft

Radiant Historia: Perfect Chronology will mehr als nur rundenbasierte Kämpfe bieten. Zwar stellen sie das Basisgerüst im Kampfsystem des sechs Jahre alten Rollenspiels dar, doch soll es um einige Elemente erweitert sein.

So braucht ihr gut durchdachte Strategien, um das Beste aus euren Angriffen zu holen. Das Kampfsystem soll vor allem erfahrenen Strategen allerlei Möglichkeiten zur Verfügung stellten:

·        Taktisches Ausmanövrieren der Gegner auf dem Schlachtfeld ist der Schlüssel zum Sieg
·        Mehrere Gegner können gleichzeitig attackiert werden
·        Die Angriffsreihenfolge kann verschoben werden, um Fähigkeiten voll zu nutzen
·        Unterstützung kann im Kampf angefordert werden
·        Gegner bekommen dank der Mana-Burst-Fähigkeit einen finalen Schlag

 

Das soll euch Radiant Historia: Perfect Chronology noch bieten:

·        Neuinterpretation des Originals – Spieler entfesseln, in der Rolle des Alistel Agenten Stocke, erneut die Mächte des White Chronicle-Relikts, um die Fähigkeit zur Zeitreise zu erlangen und zwischen zwei alternativen Zeitlinien zu reisen. Mit diesen neuen Kräften müssen Spieler Fehler in der Vergangenheit korrigieren und nicht weniger als die Vernichtung der Welt verhindern. Neu designte Charaktere und Illustrationen, sowie ein neues Intro von A-1 Pictures frischen Radiant Historia: Perfect Chronology visuell auf.  Dazu kommen neue Lieder, außerdem gibt es eine neu aufgenommene Sprachausgabe. Neue Optionen bei der Einstellung des Schwierigkeitsgrads runden das Gesamtpaket ab und ermöglichen ein frisches Erlebnis der Geschichte.
·        Aufregende neue Story-Elemente – Spieler begegnen einem neuen Charakter namens Nemesia, der nicht nur die Geschichte seiner eigenen Welt erzählt, sondern auch mit einer dritten Zeitlinie ein „Was-wäre-wenn-Szenario“ eröffnet. Für alle, die nur das ursprüngliche Radiant Historia erleben möchten, bietet Radiant Historia: Perfect Chronology zwei verschiedene Spielmodi: Append und Perfect. Während Spieler im Perfect-Modus die neue dritte Zeitlinie direkt erleben können, bietet der Append-Modus die dritte Zeitline erst im zweiten Durchlauf an.

 

Geschrieben von

Meine Reise begann im zarten Alter von 6 Jahren mit einem Super Nintendo. Seitdem war ich Prinzessinnenretter, hatte finale Fantasien, habe unzählige Bälle auf kleine Monster geworfen und auch sonst alles gespielt, was mit unters Gamepad kam. Aber genug geredet, das nächste Spiel wartet! Letse go!

Keine Kommentare bis jetzt.

Hinterlasse eine Antwort.