Lego: Marvel Avengers

Ende Jänner hat ein neues Lego Spiel das Licht der Welt entdeckt. In Lego: Marvel Avengers geht es – der Name lässt es vermuten – um Superhelden. Nicht um alle Superhelden. Um die Helden aus dem Marvel Universum. Der große Reiz den dieses Spiels ausmacht ist der wahnsinnige Umfang. Über 200 Helden sind im Laufe des Spiels freischalt- und spielbar. Dies tröstet über das immer gleiche Spielprinzip Legos hinweg.

Das Spiel teilt sich in zwei Teile. Zu Beginn kämpfen wir uns durch den Storymodus. Dieser besteht aus 15 Missionen, die alle zusammen etwa 10 Spielstunden in Anspruch nehmen. Da es sich allerdings lohnt in Lego Spielen sprichwörtlich jeden Stein umzudrehen um Belohnungen wie Cheats freizuschalten oder versteckte Räume zu finden, kann man bei genauer Spielweise auch mit 15 Spielstunden rechnen.

Lego Marvel Avengers Hulk

Der Story Modus erzählt die Geschichte der Marvel Avengers Kinofilme der letzten paar Jahre. Dies sollte man dringend berücksichtigen bevor man sich das Spiel kauft. Wer die Avengers Filme nämlich nicht gesehen hat, wird mit dem Spiel auch nicht viel anfangen können. Teilweise springt die Story von Film zu Film ohne wirklich zu erzählen was gerade passiert. Außerdem erzählen die gespielten Level oft kleine unbedeutende Szenen nach, an die man sich selbst als Kenner der Filme nicht erinnern kann. Dafür freut man sich umso öfter über epische Szenen, die man nun selbst mit seinen Lieblingshelden nachspielen kann. Und genau das ist es, was Lego Marvel Avengers ausmacht. Man freut sich einfach in die Rolle seiner Lieblingshelden zu schlüpfen und deren Geschichte nachzuspielen, die einen selbst seit Jahren fasziniert.

Lego Marvel Avengers ScreenshotAnschließend an die Kampagne folgt ein Open World Spiel, das nicht nur richtig Spaß macht, sondern das ganze Game aufwertet. Man erhält Zugang zu vielen Schauplätzen wie Manhattan, Washington, Südafrika oder Asgard und noch vielen weiteren. Hier kann man mit dem Helden seiner Wahl sämtliche Superhelden-Fantasien ausleben. Das macht unglaublich viel Spaß. Motiviert wird man durch das Verlangen alle Helden freischalten zu wollen. Das macht nicht nur mehr Spaß, sondern beschäftigt auch wesentlich länger als die Story Kampagne. Wer wirklich alles freischalten will, kann hier nochmal locker 50 Stunden investieren. Für Comic- oder gar Marvel-Fans zahlt sich dieses Lego Spiel also definitiv aus.

Lego Marvel Avengers ConsoleSpricht man über Leveldesign, Grafik, Sound oder Animationen reicht es eigentlich zu erwähnen, dass es sich um ein Lego Spiel handelt. Diese haben sich in den letzten Jahren nicht wirklich verändert und spielen sich alle in etwa gleich. Kennt man eines kennt man alle. Natürlich werden spielerische Schwerpunkte etwas anders gesetzt, im Großen und Ganzen kämpft man sich aber in stilsicherer Lego Grafik, bei solidem Sound untermalt von witzigen Sprüchen der Charaktere durch recht schlauchige Level, die mit einem Bosskampf enden. Unterwegs haut man alles kurz und klein und sammelt so viele Münzen und versteckte Gegenstände ein, wie man finden kann. Auflockerung bietet bei Lego Marvel Avengers eben der Open World Teil. Der Schwerpunkt liegt mehr am Kämpfen als Rätseln.

Weiters zu erwähnen -weil besonders negativ – ist die Synchronisation der Dialoge. Vor allem wer das Spiel auf Deutsch spielt leidet Höllenqualen. Im Englischen wurden einfach Tonfetzen aus den originalen Filmszenen in das Spiel übernommen. Dies wirkt schon etwas verwirrend, weil es einfach nicht so in Spiel passen will, bringt aber immerhin den Charme der Originalstimmen mit sich. In der deutschen Fassung, wurden diese Szenen nicht aus dem synchronisierten deutschsprachigen Original übernommen, sonders nochmals extra vertont. Das bedeutet, dass man nicht die echten Synchronsprecherstimmen hört, was zu noch mehr Verwirrung und oftmals falschen Betonungen in Dialogen führt.

Lego Marvel Avengers Iron Man

Lego Marvel’s Avengers
Lego Marvel Avengers Cover Wertung der Redaktion: 

82/100

  • Publisher: Warner Bros.
  • Getestet auf: PS4
  • auch für: PS3, PS Vita, Xbox 360, Xbox One, WiiU, 3DS
  • Preis: 53,98€

 

 

 amazon_button
20/30 Technik + detaillierte Texturen
+ schöner Soundtrack
- schlechte Vertonung
30/30 Umfang + Große Spielewelt
+ lange Spieldauer
+ Viele Helden
+ Viele Goodies
+ hoher Wiederspielwert
24/30 Gameplay + Auflockernder Charm der Charaktere
+ Koop möglich
+ Aufteilung in Story und Open World
- typisch Lego oft zu schlauchig
- teilweiser Überfluss an Eindrücken
8/10 Spezifisch + Filmwissen erforderlich
+ Lizenz sehr gut umgesetzt

+ Manche Szenen gut gewählt…
- manche nicht nachvollziehbar
Fazit:

Lego Marvel Avengers

Reviewed by on

Alles in allem lässt sich sagen, wer mit den Avengers Filmen etwas anzufangen weiß und zu dem ein Fan der Marvel Helden ist, kommt mit Lego Marvel Avengers voll auf seine Kosten. Der Umfang ist wirklich groß und die Spielzeit mit 10 bis 15 Stunden in der Story und 50 Stunden im Open World Teil beeindruckend. Wer zwar Marvel Fan ist, die Filme aber nie gesehen hat, hat mit Sicherheit Probleme der Story zu folgen, hat aber immerhin im Open World Teil große Freude. Nichtsdestotrotz ist das Lego Spielprinzip meiner Meinung nach mittlerweile etwas in die Jahre gekommen und könnte einen Neuanstrich gut vertragen.

Rating: 82 out of 100

 ►So testen Wir

 

 

Geschrieben von

Meine Gamer-Karriere begann damals auf dem guten alten N64. Seit dem hat sich allerdings einiges verändert! Ich versuche am Ball zu bleiben, immer offen für Neues zu sein und nie die Lust am Zocken zu verlieren. Aber hey, so schwer ist das ja gar nicht.

Keine Kommentare bis jetzt.

Hinterlasse eine Antwort.