Dead or Alive 6 erscheint erst am 1. März 2019

Dead or Alive 6 erscheint am 1. März 2019

Verzögerung bei Dead or Alive 6: Koei Tecmo Europe und Team Ninja verschieben den Release des Titel auf den 1. März 2019. Wir haben die Hintergründe zusammengefasst.

 

Ein Release kann manchmal Jahre dauern. Schmerzhaft, wenn der Titel nochmal verschoben wird. Dead or Alive 6, der ikonischen Beat’em-up-Titel, erscheint erst am 1. März 2019. Warum? Die bestmögliche Qualität soll gewährleistet werden.

Dead or Alive 6 erscheint am 1. März 2019

“Die Entwicklung des Titels ist nahezu abgeschlossen, dennoch möchten wir uns noch ein wenig mehr Zeit nehmen, um die Spielerfahrung zu verbessern. Die Geduld der Fans wird dafür mit dem besten Dead Or Alive-Erlebnis belohnt werden“, sagt Yohei Shimbori, Producer und Director des Spiels. “Ich entschuldige mich in aller Form für die Unannehmlichkeiten, die durch die Verschiebung von Dead or Alive 6 entstehen.”

Bittersüßer Trost, wurden Fans doch erst vor kurzer Zeit mit der Ankündigung von zwei bekannten Spielfiguren wieder angeheizt. Doch wie hat Nintendo-Legende Shigeru Miyamoto gesagt: “A delayed game is eventually good, but a rushed game is forever bad.”

 

Bis zum Release für die PS4 und Xbox One müssen sich Fans also leider noch gedulden. Die Vorfreude kann zum Glück mit Trailern bestehen bleiben:

 

Vorheriger ArtikelRaytracing Interview – Große Chance für Spieler und Games oder Humbug?
Nächster ArtikelRPG Maker MV erscheint später als geplant
Seit über 3 Jahren darf ich mich schon Mitglied in der Redaktion von ZATC schimpfen und durfte News, Reviews und anderen Schabernack schreiben. Als Kind der legendären 90er waren Klassiker à la Final Fantasy , Metal Gear Solid und The Legend of Zelda meine treuen Weggefährten. Über Bioshock und Knights of the Old Republic ging es dann langsam auch zum PC. Die Skepsis gegenüber Spielebewertungen und fragwürdig positiven Reviews wurde mit dem Alter immer größer, weshalb letztlich die Entscheidung getroffen wurde, selber etwas zu unternehmen. Mit der festen Überzeugung, dass wir für unser Geld auch entsprechende Unterhaltung kriegen sollen, ist für mich ein gutes Preis/Leistungsverhältnis wichtig. Halbfertige Spiele, faule Sequels und gebrochene Spielmechaniken zum Release gehören für mich bei kleinen, genauso wie bei großen Titel abgestraft, was die Bewertung angeht. Wenn Entwickler und Publisher unser hart verdientes Geld wollen, sollen ihre Spiele das auch wert sein.

Eine Antwort hinterlassen

Kommentar verfassen
Namen bitte hier eingeben