Igarashis Bloodstained: Ritual of the Night – Neue Details

Igarashis Bloodstained Ritual of the Night - Neue Details

In einer neuen Beta-Demo von Bloodstained: Ritual of the Night werden neue Inhalte und Features gezeigt! Unbekannte Gegner und NSCs geben einen Vorab-Einblick in die Erzählung des Spiels und die Quests.

 

In der Demo starten die Spieler auf einem Segelschiff auf stürmischer See, bevor sie durch ein Dorf zu einem finsteren Schloss gelangen. Neue Charaktere, Gegner und Bosse begleiten euren Weg.  Zum ersten Mal könnt ihr auch Alchemie und Herstellung ausprobieren und den Ladenbesitzer und Exorzisten Dominique besuchen.

Igarashis Bloodstained Ritual of the Night - Neue Details 1
 

Das fantasievolle Sidescroller-Spiel ist das neueste Werk von Koji Igarashi, dem berühmten “Paten” der erkundungsbasierten Action-Plattformspiele im “Igavania”-Gothic-Stil. Ursprünglich mit einem Zielbetrag von 500.000$ auf Kickstarter gestartet, entwickelte sich der Titel zu einem der am stärksten unterstützten Spiele auf der Plattform: mehr als 5,5 Millionen Dollar wurden gespendet!

Im England des 18. Jahrhunderts spielt beginnt industrielle Revolution, das Leben der Menschen drastisch veränderte. Wir spielen Miriam, eine Waise, die vom dämonischen Fluch eines Alchemisten gezeichnet ist. Dieser Fluch lässt ihre Haut langsam kristallisieren. Mit Fortschreiten des Fluchs fällt Miriam in ein mysteriöses Koma und wacht zehn Jahre später wieder auf, als ein Schloss erscheint und die Hölle erwacht. Wir reisen zum Schloss und seinem Schöpfer, Gebel, und bekämpfen dessen Dämonen und versuchen den Fluch aufzuhalten.

“Die E3 ist eine der größten Spielemessen der Welt und es war eine wertvolle Erfahrung, dort die neuesten Inhalte von Bloodstained zu zeigen und Feedback von Branchenfreunden und Kollegen zu erhalten, die wir eingeladen haben, die Demo zu spielen”, so Koji Igarashi, Schöpfer von Bloodstained: Ritual of the Night. “Jetzt sind wir soweit, die neuesten Inhalte und Features mit unserer großen Unterstützer-Community zu teilen, um auch ihre Meinungen einzuholen, die auf unserem weiteren Weg bis zur Veröffentlichung immens hilfreich sind.”

 

Bloodstained: Ritual of the Night wird unter Leitung von Koji Igarashi (Castlevania: Symphony of the Night) für PlayStation 4, PS Vita, Nintendo Switch, Steam und Xbox One entwickelt.

Vorheriger ArtikelTotal War: Arena – Neuer legendärer Kommandant Ambiorix verfügbar
Nächster ArtikelNeues Action-Adventure ‘Fimbul’ für November 2018 angekündigt
Seit über 3 Jahren darf ich mich schon Mitglied in der Redaktion von ZATC schimpfen und durfte News, Reviews und anderen Schabernack schreiben. Als Kind der legendären 90er waren Klassiker à la Final Fantasy , Metal Gear Solid und The Legend of Zelda meine treuen Weggefährten. Über Bioshock und Knights of the Old Republic ging es dann langsam auch zum PC. Die Skepsis gegenüber Spielebewertungen und fragwürdig positiven Reviews wurde mit dem Alter immer größer, weshalb letztlich die Entscheidung getroffen wurde, selber etwas zu unternehmen. Mit der festen Überzeugung, dass wir für unser Geld auch entsprechende Unterhaltung kriegen sollen, ist für mich ein gutes Preis/Leistungsverhältnis wichtig. Halbfertige Spiele, faule Sequels und gebrochene Spielmechaniken zum Release gehören für mich bei kleinen, genauso wie bei großen Titel abgestraft, was die Bewertung angeht. Wenn Entwickler und Publisher unser hart verdientes Geld wollen, sollen ihre Spiele das auch wert sein.

1 KOMMENTAR

Eine Antwort hinterlassen

Kommentar verfassen
Namen bitte hier eingeben