Das Puzzle-Adventure Catherine kennen wir bereits von der PS3. Daher haben wir es uns auch nicht nehmen lassen, die Neuauflage Catherine Full Body auf der Gamescom anzutesten. Künstler Shigenori Soejima, dessen Bilder wir auch aus der Persona-Reihe kennen, hat uns viele neue Szenen mit dem neuen Charakter Rin beschert. Was uns sonst noch so in Catherine Full Body erwartet werdet ihr hier lesen.

Catherine – War das nicht…?

Genau! Catherine kennen wir bereits von der PS3. Die Mischung aus Puzzle-Game und Visual Novel aus dem Hause Atlus hat bereits 2011 für Albträume gesorgt hat. Im positiven Sinne natürlich. Hauptcharakter Vincent ist hin und her gerissen zwischen seiner Freundin Katherine und seiner Affäre Catherine. Nicht nur am Tag plagen ihn Gewissensbisse, sondern auch in der Nacht in seinen Träumen. Denn da wird er von Schreckgestalten verfolgt, die ihn an eine mögliche Heirat mit seiner schwangeren Freundin erinnern. Dort muss er einen schier unendlichen Turm erklimmen indem er Blöcke hin und her verschiebt. Und genau das ist auch das Gameplay des Spiels. Am Tag erkundet ihr die Geschichte rund um Vincent und sein Leben, in der Nacht ist die Puzzle-Action angesagt.

Catherine
Bild: Atlus

Was ist Catherine Full Body?

Was ist nun das Neue an der Full Body-Version? Da das Spiel vor allem von seiner Story lebt, gibt es hier neuen Content. Während man in der Original-Version das Liebes-Dreieck zwischen Vincent, Catherine und Katherine durchlebte, gibt es in Full Body einen komplett neuen Charakter der mitmischt: Die süße Pianistin Rin. In unserem Hands-On haben wir nicht nur das Gameplay ausprobieren können, sondern auch Rins Einführung ins Spiel erlebt. Rin und Vincent laufen sich dabei Nachts in einer dunklen Gasse über den Weg. Rin wird von jemanden verfolgt und befindet sich auf der Flucht. Es kommt, wie es kommen musste: Rin und Vincent verbringen die Nacht miteinander. Der Albtraum wächst! Mit der Einführung von Rin kommen auch jede Menge neue Cutszenes mit ins Spiel.

Bild: Atlus

Mehr Gameplay

Aber nicht nur Storytechnisch hat sich etwas verändert. Auch das Gameplay von Catherine hat sich erweitert. Im Original war es möglich über lokalen Mehrspieler-Modus auch die schwersten Rätsel zu lösen. Jetzt dürft ihr dies auch im Online-Modus tun. Außerdem wurden ein paar neue Blöcke hinzugefügt um im Arrange-Mode für ein wenig mehr Spannung zu sorgen. Wem das normale Gameplay schon zu viel ist, der kann sich auf den Safety-Mode freuen. Denn dort werden die Puzzle automatisch gelöst. Ob ihr Catherine nun als Puzzle-Fanatiker spielt oder eher nur die Story genießen möchtet, es ist für jeden was dabei. Das beste: Catherine Full Body ist ab sofort auf der PS4 verfügbar. Auch die Limited Edition ist einen Blick wert.

Catherine Full Body auf Amazon bestellen:

Eine Antwort hinterlassen

Kommentar verfassen
Namen bitte hier eingeben