Wer in Fallout 76 Kronkorken farmen will, muss ein paar Tricks kennen. Aber nur so lässt sich schnell Fortschritt machen! Wir haben zusammengefasst, mit welchen Tricks ihr schneller Kronkorken farmen könnt.

Fallout 76 Kronkorken farmen

Nur Bares ist Wahres! So auch in Fallout 76, doch wir können euch das Kronkorken farmen erleichtern. Mit diesen Tipps und Tricks könnt ihr im alltäglichen Spielverlauf mehr Geld im Ödland rausschlagen.

Da die beliebte Farming-Technik im Whitespring Resort durch die Patches nicht mehr möglich ist, müssen Ödländer auf bewährte Methoden zurückgreifen. Fangen wir an mit…

Quests, Quests und noch mehr Quests

Fallout 76 bietet verschiedene Quests an, mit welchen ihr Kronkorken (und Ressourcen) farmen könnt. Erledigt ihr beispielsweise eure Hauptquest oder helft anderen Spielern bei ihren Hauptquests, winken zur Belohnung die begehrten Caps.

Fallout 76 Kronkorken farmen - Wie man schneller den Geldbeutel füllt

Nicht ganz so Spieler-freundlich sind die Kopfgeld-Jäger Quests, doch sind erfüllte Kopfgelder ebenso ein schöner Nebenverdienst im Spiel.

Dazu gibt es Gruppen-Events, wie den Roboter Mr. Messenger eskortieren oder ein Kraftwerk wieder in Betrieb zu nehmen. Aber Achtung! Diese Quests sollten in eurer Nähe sein. Müsst ihr per Schnellreise hin, verliert ihr wieder kostbare Kronkorken.

Durch Perks an mehr Kronkorken

Perks helfen euch nicht nur beim Gegner dezimieren, sondern auch beim Kronkorken farmen! Mit den richtigen Perk-Karten könnt ihr in Fallout 76 an mehr Kronkorken kommen. Durch Caps Collector erhaltet ihr beispielsweise mehr Caps aus Kronkorken-Verstecken. Das Perk Fortune Finder zeigt euch dabei durch ein Audiosignal an, wo sich jene Kronkorken-Verstecke ungefähr befinden.

Auch interessant ist das Perk „Reiseberater“. Da die Schnellreise euer treuer Freund sein wird, sind 30% geringere Kronkorken-kosten vor allem langfristig nicht zu verachten…

Überlegt euch, was ihr im Spiel am meisten nutzt und mit welchen Perks ihr euch einen finanziellen Vorteil schaffen könnt. Wer selten oder nie die Cap-Stashes sucht, wird mit den genannten Perks weniger etwas anfangen können.

Loot und Händler sind meine Freunde

In Fallout 76 gibt es eine große Spielwelt, und für die gilt: Alles was man looten kann, wird gelootet! Gegner, Möbel, Safes – alles was sie hergeben, wird mitgenommen. Neben Kronkorken, könnt ihr so auch Ressourcen und andere Gegenstände farmen. Diese können bei Händlern wiederum gegen Caps eingetauscht werden. Achtet nur darauf, dass ihr wichtige Ressourcen und Gegenstände nicht in der Eile verkauft!Fallout 76 Kronkorken farmen - Wie man schneller den Geldbeutel füllt

Doch viele User haben es mit den Händlern nicht leicht, vor allem mit dem Kronkorken-Limit. Hier ist es wichtig zu wissen: die Händler gehören verschiedenen Fraktionen an! Diese Händler-Fraktionen teilen sich ihren jeweiligen Kronkorken-Vorrat. Nach ca. 24 Stunden füllt sich dieser erst wieder auf. Hier sind die Händler nach Fraktion und Fundort aufgelistet:

Whitespring
Station Whitespring – Etwas östlich von Whitespring an der Bahnlinie
In Whitespring –  Innerhalb des Resorts im Einkaufszentrum

Watoga
Station Watoga – Südlich von Watoga an Bahnlinie weiter im Süden

Stählerne Bruderschaft
Watoga Shopping Plaza – Im Südosten der Karte (Cranberry Bog)

Freie Staaten
In der nördlichsten Häuserreihe vor den Schienen, in einem Hinterhof eines Hauses

Enklave
Whitespring Bunker, im Süden von Whitespring

Responders
Station Grafton – Südwestlich von Grafton
Feuerwache Charleston –  im oberen Stockwerk des Feuerwehrhauses, südlich von Charleston
Station Morgantown – östlich vom Flughafen, aber nördlich vom Morgantown-Betriebshof
Flatwoods – In der großen weißen Kirche
Station Lewisburg – Im Osten von Ash Heap

Raider
Station Sutton – östlich von Flatwoods
Skiresort Pleasant Valley – östlich von Top of the World
Station Pleasant Valley – An der Bahnlinie östlich von Pleasant Valley steht ein Händlerbot
Ende des Skiresorts in Richtung Top of the World – Dort steht ein Händlerbot
Station R & G – Im Süden von R & G Processing Services
Station Sunnytop – Am nördlichen Ende der Zugstrecke in Savage Divide

Vorheriger ArtikelAssassin’s Creed: Odyssey – Neue Inhalte noch diesen Monat!
Nächster ArtikelNew Super Mario Bros. U Deluxe: So könnt ihr den blauen Toad spielen
Seit über 3 Jahren darf ich mich schon Mitglied in der Redaktion von ZATC schimpfen und durfte News, Reviews und anderen Schabernack schreiben. Als Kind der legendären 90er waren Klassiker à la Final Fantasy , Metal Gear Solid und The Legend of Zelda meine treuen Weggefährten. Über Bioshock und Knights of the Old Republic ging es dann langsam auch zum PC. Die Skepsis gegenüber Spielebewertungen und fragwürdig positiven Reviews wurde mit dem Alter immer größer, weshalb letztlich die Entscheidung getroffen wurde, selber etwas zu unternehmen. Mit der festen Überzeugung, dass wir für unser Geld auch entsprechende Unterhaltung kriegen sollen, ist für mich ein gutes Preis/Leistungsverhältnis wichtig. Halbfertige Spiele, faule Sequels und gebrochene Spielmechaniken zum Release gehören für mich bei kleinen, genauso wie bei großen Titel abgestraft, was die Bewertung angeht. Wenn Entwickler und Publisher unser hart verdientes Geld wollen, sollen ihre Spiele das auch wert sein.

Eine Antwort hinterlassen

Kommentar verfassen
Namen bitte hier eingeben