Typoman

Typoman Wortgewandter Indie-Titel aus dem Nintendo e-shop der WiiU

In letzter Zeit kommen viele innovative Titel im eShop der Konsole Wii U raus. So auch der neueste Indie-Titel “Typoman”. Dieses Spiel sieht dem Indie-Titel “Limbo” zwar ähnlich, unterscheidet sich aber in mehreren Punkten von der Konkurrenz. Der Indie-Exklusivtitel ist ein Puzzle-Platformer und wird in Deutschland von “Brainseed Factory” entwickelt.

Nicht nur Triple A – Blockbuster wie beispielsweise Star Wars Battlefront, Call of Duty: Black Ops III, The Witcher 3, oder Halo 5: Guardians faszinieren die Massen, sondern ebenfalls die kleineren Indie-Spiele. Die Titel der kleineren Entwicklerstudios gewinnen jährlich an Bedeutung und haben sich bereits erfolgreich in unserem Spielealltag etablieren können. Das Indie-Spiel “Typoman” ist eines davon und sticht durch ein interessantes Spielprinzip aus der Menge heraus. Auf den ersten Blick ähnelt es einem Jump & Run, aber im Kern ist es etwas ganz anderes.

Düstere und gefährliche Welt

Die düstere Welt in Typoman besteht nicht nur aus Monstern und Fallen, sondern Typoman Weltebenfalls aus vielen Wörtern. Diese Wörter muss sich der Held genannt “HERO” zu Nutzen machen, um sich seinen Weg durch die Level zu bahnen und das Böse in der Welt zu besiegen. Der Name des Helden ist nicht zufällig gewählt, denn unser Charakter besteht ebenfalls aus Buchstaben. Zu Beginn des Spiels schüttet ein Kipplader einige Buchstaben auf eine Müllhalde. Dabei rollt ein O aus dem Haufen heraus und gegen ein Schild auf dem „Prolog“ steht. Die Erschütterung lässt den Buchstaben G nach unten fallen und formt mit dem O zusammen das Wort GO. Das Abenteuer unseres Helden kann also endlich losgehen. 

Zunächst kann man nur als O durch die Gegend rollen. Etwas weiter findet man aber baldTypoman Hero ein E, das sich unterhalb das O setzt und den Körper bildet. Dank des zusätzlichen Körperteils können wir schon hüpfen. Den Weg weiter entlang finden wir ein einsames H das uns als Beine dient. Bisher sind wir nur HEO, somit fehlt uns nur noch ein R. Auch diesen Buchstaben finden wir in der düsteren Welt, welches zu seinen Armen wird. Unser Held HERO ist endlich komplett. Alleine anhand des Prologs sieht man, worauf es im Spiel ankommt. Der Spieler bildet aus Buchstaben ganze Wörter. Gerade dieses Spielprinzip und diese Art der Rätsel machen das Spiel zu etwas einzigartigem im Genre der Indie-Spiele. Der Nachteil des Spiels ist die englische Sprache, denn eine lokale Übersetzung gibt es leider nicht. Deshalb sollte man zumindest die englischen Grundvokabel wie zum Beispiel rain, drop, part, go etc. beherrschen, um die Rätsel lösen und weiter kommen zu können.

Des Rätsels Lösung

Die Entwickler aus Bonn haben nicht nur jede Menge Rätsel in das Spiel gepackt, sondern auch Monster, Fallen und Hindernisse. Hierbei sind die Wörter des Rätsels Lösung. Ein Typoman Rätsel 2kleines Beispiel gefällig? Das Wort RAIN bildet eine Regenwolke und füllt kontinuierlich einen See, so dass der HERO nicht weiter kommt. Nun muss man an einer Liane an der ein D befestigt ist vor den Regen schaukeln. Durch diese Aktion entsteht das Wort DRAIN. Der Regen hört sofort auf und der See leert sich langsam. Dennoch kommen wir an dieser Stelle nicht weiter, denn unser Held ist am Verzweifeln und braucht unbedingt Mut, um die gefährlichen Stellen überqueren zu können. Mut bekommen wir durch das Wort LOVE und nun kann HERO die gefährlicheTypoman Rätsel 1 Umgebung unbeschadet durchqueren. Etwas weiter kommt überraschend ein Monster aus einem Abgrund. Wir kommen nicht vorbei, da wir sonst gefressen werden. Erfreulicherweise hat der Gegner schon das Wort GORGE (fressen) im Bauch. Das einzige was fehlt, ist ein D, damit sich das Monster überfressen hat. Solltet ihr mal nicht weiter wissen, dann hilft ein ? auf dem Bildschirm des Gamepads. Drückt man einmal darauf, dann wird ein Satz angezeigt, der dabei hilft, die Lösung zu finden. Drückt man erneut, dann erscheint das Wort, das man bauen muss.

Spiele sind Kunst

Optisch braucht sich “Typoman” nicht hinter den großen Spielen verstecken. Für mich sind Spiele eine Art “Kunst” und dies merkt man am deulichsten bei den Indie-Spielen. Gerade die kleineren Studios zeigen sich experimentierfreudiger, wofür ich sehr dankbar bin. Die Grafik ist passend zum Thema sehr düster und wirkt überzeugend. Das Typoman GrafikGesamtbild sieht einfach nur toll aus. Die Effekte sowie Bildeffekt untermalen die ohnehin schon stimmige Welt des tapferen HERO. Die Entwickler haben ebenso eine tolle Arbeit beim Sound und der Akustik geleistet. Jede einzelne Situation wird mit passender Musik und einzelnen Klängen eingefangen. Die Steuerung ist der einzige kleine Schwachpunkt den das Spiel aufzuweisen hat. Sie wirkt etwas schwammig und träge. Unser HERO bewegt sich spürbar zu langsam und springt auch zeitverzögert weg. Dieses kleine Manko ist besonders beim Verschieben, oder Herumtragen von Buchstaben spürbar. Der Umfang geht vollkommen in Ordnung, denn man bekommt für den geringen Preis von ca. 14€ viel geboten. Das Spiel bietet euch neben dem Prolog, drei Kapitel und ein Showdown. Das Spiel kann man in etwas über 4 Stunden bewältigen . Für einen Indie-Titel, zu diesem Preis und mit so einem interessantem Spielprinzip gibt es kaum was vergleichbares am Markt.

[wptouch target=”non-mobile”]

Typoman
Typoman Wortgewandter Indie-Titel aus dem Nintendo e-shop der WiiUWertung der Redaktion:

83/100

  • Publisher: Nintendo
  • Getestet auf: Wii U
  • auch für:
  • Preis: 13,99 € (nur im eShop erhältlich)

 

 

 
28/30Technik+ gute Grafik
+ kunstvoller Hintergrund
+ stimmungsvoller Soundtrack
+ tolle Effekte
- keine Lokalisierung
24/30Umfang+ Prolog, 3 Kapitel & Showdown
+ sehr guter Preis
+ viele Rätsel
+ unvergleichliche Wortspiele
- nur 4 Stunden Spielzeit
25/30Gameplay+ Hoher Wiederspielwert
+ Gute Fairness
+ Hilfe übers Gamepad
- schwammige Steuerung
6/10Spezifisch+ einzigartiger Held 
+ tolles Spielprinzip
- nur als Download

[/wptouch]
[wptouch target=”mobile”]Die Wertung kann nur auf einem PC oder Tablet gelesen werden.
[/wptouch]
Fazit:

[rating itemreviewed=”Typoman” rating=”83″ reviewer=”Philipp Ondracek” dtreviewed=”19.11.2015″ best=”100″ worst=”0″]

“Typoman” ist im Indie-Genre einfach nur einzigartig und unvergleichlich. Angefangen mit dem tollen Look der düsteren Welt, der stimmungsvollen Musik, die guten Effekte, bis hin zum einzigartigen Spielprinzip. Das Ganze wurde vom Entwickler “Brainseed Factory” so gekonnt kombiniert, dass mich das Spiel sofort in seinen Bann zog. Vom Prolog bis zum spannenden Showdown war es für mich ein Hochgenuss. Zwar sind 4 Stunden nicht gerade eine lange Spielzeit, aber diese Perle unter den Indie-Spielen bietet euch einen hohen Wiederspielwert. Schon allein wegen dem sympathischen Helden HERO. Der einzige Kritikpunkt der mich persönlich stört, ist die etwas zu träge Steuerung. Hier sollte der Entwickler noch mit einem Update nachhelfen. Solltet ihr nicht wissen was ihr zurzeit auf der Wii U spielen solltet, dann solltet ihr euch dieses Spiel unbedingt einmal anschauen. Wagt ihr diesen Schritt, dann erwartet euch ein atemberaubendes und unvergleichliches Spielerlebnis. Tpoynam ist … oh entschuldigt, da muss ich mal die Buchstaben sortieren. Typoman auf der Wii U mein absoluter Geheimtipp.

[/rating]

 ►So testen Wir

 

Eine Antwort hinterlassen

Kommentar verfassen
Namen bitte hier eingeben