Apex Legends Settings – Die besten Einstellungen für max FPS

Apex Legends Settings - Beste Einstellungen für max FPS
Bild: EA

Electronic Arts hat überraschend den Battle Royale-Shooter Apex Legends veröffentlicht, an dem die Titanfall-Entwickler seit 2018 fleißig gearbeitet haben. Das Spiel beinhaltet nicht nur eine Vielzahl von Waffen, von denen wir euch die besten in diesem Beitrag vorstellen, sondern kann euren PC auch an seine Grenzen treiben. Deshalb dreht sich dieser Beitrag um die Optimierung der Apex Legends Settings und wie ihr die Einstellungen so setzt, dass ihr die meisten FPS bekommt.

Apex Legends Settings - Die besten Einstellungen für max FPS

Apex Legends Settings – FPS maximieren

Frames per Second, also Bilder pro Sekunde, oder kurz FPS sind vor allem im kompetitiven Shooter-Bereich ein enorm wichtiger Wert. Je mehr Frames, desto flüssiger das Bild. Fällt der Wert in actionreichen Situationen unter 30, können euch spürbare Ruckler unter Umständen das Leben kosten. Das kann man verhindern, wenn man in den Grafikeinstellungen nicht alles auf das Maximum setzt und gewisse Werte möglichst niedrig schraubt. In Apex Legends ist vor allem folgendes wichtig:

Allgemeine Tipps

  • Updates installieren: Bevor ihr die Apex Legends Einstellungen verändert, achtet darauf, dass aktuelle Windows-Updates installiert sind. Außerdem sollte der Grafikkartentreiber auf neuestem Stand sein. Hersteller optimieren ihre Treiber oft nach dem Release eines großen Titels.
  • Hintergrundprozesse abdrehen: Schließt den Browser, die Cloud, Skype und sonstige Programme, die ihr während dem Spielen nicht unbedingt benötigt. Das spart Rechenpower, die für mehr FPS genutzt werden kann.
  • Speicher aufräumen: Um die allgemeine Performance hoch zu halten, solltet ihr darauf achten, dass auf der Festplatte noch genügend freier Speicher vorhanden ist. Vor allem billigere SSDs verlieren an Geschwindigkeit wenn sie fast voll sind.
  • Discord: Verwendet ihr Discord, um mit euren Freunden zu chatten, könnt ihr in den Einstellungen unter “Erscheinungsbild” die Hardwarebeschleunigung deaktivieren. Das spart wertvolle Ressourcen.

Apex Legends Settings optimieren

In den Grafikeinstellungen von Apex Legends habt ihr die Möglichkeit, euer Gameplay zu optimieren. Darauf solltet ihr achten:

  • Verhältnis und Auflösung: Hier verwendet ihr am besten den Standardwert eures Monitor. Wenn ihr also einen FullHD-Monitor mit einem Seitenverhältnis von 16:9 habt, solltet ihr diese Einstellungen auch im Spiel auswählen. Eine Umrechnung kostet eurem System nur unnötige Ressourcen.
  • Field of View: Verändert den Blickwinkel. Der Wert kann beliebig gesetzt werden.
  • Color Blind Mode: Solltet ihr nur verwenden, wenn ihr eine Rot-Grün-Schwäche habt.
  • V-Sync könnt ihr ausschalten.
  • Anti-aliasing am besten auf TSAA setzen. Für noch mehr FPS (2-3 Prozent) kann man die Kantenglättung auch ganz deaktivieren. Das wirkt sich aber sehr unschön auf die Optik.
  • Texture Streaming Budget auf hoch stellen.
  • Texture Filtering auf Anisotropic 4X setzen. Für noch mehr FPS diesen Wert immer weiter runterschrauben. Das wirkt sich ebenfalls unschön auf die Optik aus.
  • Ambient Occlusion Quality sollte auf niedrig gestellt sein, da sich dieser Wert sehr stark auf die Performance auswirkt.
  • Sun Shadow Coverage auf niedrig stellen. Beansprucht CPU und GPU.
  • Sun Shadow Detail auf niedrig stellen. Beansprucht CPU und GPU.
  • Spot Shadow Detail auf niedrig stellen. Beansprucht CPU und GPU.
  • Volumetric Lighting ausschalten. Beansprucht vor allem die GPU.
  • Dynamic Spot Shadows ausschalten. Beansprucht vor allem die CPU.
  • Model Detail auf mittel stellen. Beansprucht vor allem die GPU.
  • Effects Detail auf mittel stellen. Beansprucht CPU und GPU.
  • Impact Marks tauf niedrig stellen. Beansprucht vor allem die CPU.
  • Ragdolls auf medium stellen. Beansprucht vor allem die CPU.

Mit dieser Optimierung der Apex Legends Einstellungen bekommt ihr eine gute FPS-Rate. Im Einzelfall kann es sein, dass an den ein oder anderen Werten noch individuell was verändert werden muss. Bei Fragen und Problemen nutzt am besten die Kommentar-Funktion.

Hilfe und Apex Legends Guides

Im Grunde ist Apex Legends ein sehr einsteigerfreundliches Spiel. Das große Problem: Es ist brutal schnell. Gleichzeitig alle Mechaniken, Helden, Fähigkeiten und Waffen zu lernen und das schnelle Gameplay zu handeln, ist besonders in den ersten Matches extrem anspruchsvoll. Falls ihr neu im Spiel seid, schaut euch am besten diese 9 Einsteiger-Tipps an. Eine Übersicht aller Helden und ihrer Fähigkeiten gibt es hier – dort findet ihr auch heraus, welcher Held am besten zu eurem Spielstil passt. Die besten Waffen in Apex Legends findet ihr in diesem Beitrag.

Eine Antwort hinterlassen

Kommentar verfassen
Namen bitte hier eingeben